Baumaschinen / Krane

Nachweis gemäß DIN EN 13001, DIN EN 16228, DIN EN 1993 oder anderer

Der Bereich der Baumaschinen unterteilt sich in eine Vielzahl von verschiedenen Baumaschinentypen. Mit Hilfe der FEM-Berechnung führen wir für unsere Kunden Nachweise für diverse Baumaschinen im Geltungsbereich verschiedener Normen. Von Baumaschinen wie Bagger, Radlader, Raupen, Bohrgeräte und Rammen etc. bis zu Krane wie Turmdrehkrane, Portalkrane, Hallenkrane, Fahrzeugkrane. Mit umfangreicher Erfahrung aus über 260 Mannjahren Projektarbeit sind wir Ihr verlässlicher Partner für die technische Berechnung.

Für den Nachweis der Baumaschinen stehen mehrere europäische und nationale Regelwerke zur Verfügung, nach denen die Bemessung erfolgen kann. Für Krane wird die DIN EN 13001 verwendet. Wenn für die strukturmechanische Auslegung keine spezielle Norm für die untersuchte Maschine vorliegt, wird häufig bei Stahlkonstruktionen die DIN EN 1993 (Eurocode 3) verwendet.

 

Unser Leistungsspektrum im Bereich Baumaschinen umfasst folgendes:

  • Strukturmechanische FEM-Berechnung zur Ermittlung der Belastungssituation komplexer Geometrien
  • Normgerechter Festigkeitsnachweis und Gebrauchstauglichkeitsnachweis von tragenden Profilen der Baumaschinen
  • Normgerechter Festigkeitsnachweis und Gebrauchstauglichkeitsnachweis von Verbindungselementen (z.B. Schrauben, Schweißnähte, Bolzen)
  • Standsicherheitsnachweis für den gewünschten Einsatzbereich unter Berücksichtigung von z.B. Windlasten und Schiefstellungen

 

Ihr Vorteil durch Berechnung

Mithilfe der Methode der FEM-Berechnung können die örtlichen Verläufe der Verformungen und Beanspruchungen der Bauteile bestimmt werden. So können kritischen Bereiche lokalisiert und während der Entwicklung gezielt optimiert werden. Damit haben Sie bereits in der Entwurfsphase Sicherheit über die Einhaltung der Festigkeitsanforderungen der anzuwendenden Normen und können die Anzahl kostspieliger Tests deutlich reduzieren oder sogar komplett auf die Durchführung aufwendiger Versuche verzichten.

Bestehende Komponenten können bezüglich einer geänderten Belastung neu bewertet und ertüchtigt werden. Auch ein weiterer Betrieb kann durch einen Nachweis der verfügbaren Lebensdauer oder der Dauerfestigkeit gewährleistet werden.

 

Dokumentation der Berechnungsergebnisse

Die Dokumentation der Berechnungsergebnisse erfolgt je nach Kundenwunsch als prüffähiger Berechnungsbericht in deutscher und englischer Sprache oder auch in Form einer Kurzdokumentation. In Absprache mit Ihnen, stellen wir die für Sie wichtigen Ergebnisse anschaulich und verständlich auch gerne in einem persönlichen Gespräch dar.

 

Regelwerke

  • DIN EN 13001 – Krane
  • DIN EN 16228 – Geräte für Bohr- und Gründungsarbeiten
  • DIN EN 1993 (Eurocode 3) – Stahlbau
  • Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • DIN EN 13155 – Lose Lastaufnahmemittel

 

Folgende Seiten könnten Sie auch interessieren:

Statische Berechnung der Belastungen

Festigkeitsnachweis gemäß entsprechender Regelwerke